Wetter

 

Auf Sardinien herrscht wie im kompletten Mittelmeerraum ein mediterranes Klima. Generell ist zu sagen, dass es im Süden der Insel meisten Wärmer ist als in Norden, zudem ist das Klima an der Küste meist trockener und wärmer als im bergigen Innenland, wo im Vergleich zur Küstenregion eher kühleres und feuchteres Klima herrscht.

Die Mittelmeerinsel wird von einer starken Ausprägung der Jahreszeiten beherrscht. Der sardische Winter dauert in der Regel von November bis März. Im Dezember und Januar kann es zum Teil zu langen stürmischen Regenperioden kommen, welche dennoch ab und zu durch sommerliche Wärmewellen unterbrochen werden können. An der Küsten ist es im Winter meistens klamm und stürmisch (was oft vom kalten Nord-Ost-Wind Maestrale herrührt), wobei im Bergland der Landesinneren des Öfteren Schnee fällt, weshalb auf Sardinien auch Wintersport betrieben werden kann.

Ab Ende März beginnt nun der Frühling. Er gilt als schönste Jahreszeit auf der italienischen Insel. Das hat verschieden Gründe. Erstens ist das Klima meistens sehr angenehm, da es wieder wärmer wird und es immer trotzdem noch ab und zu regnet. Das führt widerum zu einer blühenden Vegetation des Frühlings. Hierbei erscheint die Insel in sattem Grün, welches wunderschön anzuschauen ist. Ab Mai können sich allerdings längere Trockenperioden einstellen.

Dies ist meistens der Vorbote für den heißen Sommer Sardiniens, welcher sich über vier Monate von Juni bis September erstreckt. Hierbei steigen die Lufttemperaturen auf teilweise über 40°, das Wasser erwärmt sich auf bis zu 25°. Besonders warm wird es an Tagen an denen der heißen Süd-Ost-Wind Scirocco herrscht, welcher gelegentlich Wüstensand aus der Sahara mit sich führt.

Ab September wird es dann wieder angenehmer, die Temperaturen sinken merklich und der Herbst erhält Einzug. Er dauert auf Sardinien meisten bis  November an, wobei es gelegentlich zu regnerischem Wetter kommen kann. Dennoch ist der Herbst ebenso wie der Frühling eine beliebte Zeit um auf Sardinien Urlaub zu machen, da die Temperaturen merklich angenehmer sind als im Sommer.